Gitarren Hopf, Musikwaren Hellweg Taunusstein

  Dieter Hopf    Gitarren-Atelier GmbH & Co. KG    Platter Str. 79    D-65232 Taunusstein     Tel. 06128-8014 / 8013

Der Name HOPF steht für Tradition im Instrumentbau.
So waren schon die Vorfahren des heutigen Firmeninhabers DIETER J. HOPF Geigenbauer und lebten im Raum Klingenthal/Markneukirchen.

1669 tauchte der Name HOPF erstmals im Instrumentenbau auf. Der erste nachweisbare Geigenbauer der HOPF-Familie war CASPAR HOPF (1655-1716).
Sein direkter Nachkomme CASPAR HOPF II (1677-1711) galt lange Zeit als größtes Talent in seinem Metier und begründete mit der Einführung des Brandstempels „HOPF“ die lange familiäre Meistertradition.
Seit dieser Zeit wurde der Beruf stets vom Vater an den Sohn weitergegeben – ein Erbe, das durch den frühen Tod AUGUST HERMANN HOPFs (1859-1884) leider unterbrochen wurde. So erlernte ERNST MAX HOPF (1882-1956) den Beruf des Saitenmachers und gründete als Saitenmachermeister 1906 die Firma E. MAX HOPF. Auch sein Sohn WILLY HOPF (1906-1990) wurde Saitenmacher und gliederte der 1932 übernommenen Saitenmacherei eine Instrumentenbauwerkstätte an.

1948 erfolgte, politisch bedingt, die Umsiedlung der Firma nach Taunusstein-Wehen. Unter dem Namen WILLY HOPF & CO wurde auch hier mit der Herstellung von Saiten, Holzblas- und Saiteninstrumenten begonnen. Viele fachlich qualifizierte Mitarbeiter aus der „alten Heimat“ leisteten zum Neuaufbau einen wesentlichen Beitrag.